SHOGUN packt aus – muss leider erneut verschoben werden

Mai 2022 bis Dezember 2022

Leider ermöglicht es Corona nicht, diese Ausstellung wie geplant zu zeigen.  Die Leihgaben kommen aus ganz Deutschland, teilweise auch aus dem Auslnad. Daher lassen die derzeitigen Beschränkungen einen Aufbau der Sonderausstellung nicht zu. Wir hoffen 2022 einen neuen Anlauf nehmen zu können. Im kommenden Jahr ist bereits eine andere Sonderausstellung fest geplant.

Die KLIO-Arbeitsgruppe SHOGUN zeigt zinnfigürliche Schätze, die im Verlauf ihrer über 30-jährigen Geschichte entstanden sind. Zu sehen sind flache und plastische Einzelfiguren, Serien und Dioramen, die einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und Kultur des alten Japan geben – vom Bauern über die Samurai bis hin zum Kaiserhof.