Aktueller Spendenstand:
5590 Figuren

Figuren für ein virtuelles Diorama

Auch unser Museum musste von Mitte März bis Anfang Mai 2020 ohne Besucher auskommen. In den sechs Wochen Schließzeit sind neben den Eintrittsgeldern viele weitere Einnahmen weggebrochen. Gleiches wird für die erneute Schließzeit vom 2. bis 30.November 2020 gelten.
Mit dem Wissen, weder die Ersten, noch die Einzigen zu sein, haben wir dieses Experiment gewagt und unsere Hilfe-Aktion – das „virtuelle Diorama“ – gestartet. Ziel war und ist es, die Figurenzahl unseres größten Dioramas im Museum zu überbieten. Dieses hat 12.126 Figuren! Helfen Sie uns weiter, diesen Rekord zu brechen und erwerben Sie virtuelle Figuren für jeweils einen Euro! Jeder Rekordjäger wird im Museum genannt!
Aber wir wollen noch mehr! Ab 10 erworbenen Figuren fließen automatisch 10 % in ein sozial-ökologisches Projekt im Stadtteil Dölitz – gemeinsam mit dem Bürgerverein Dölitz werden wir am Ende der Aktion ein Projekt aussuchen und dann darüber berichten.

Die virtuellen Figuren gibt es hier:
Bitte überweisen Sie den Betrag für die gewünschte Anzahl virtueller Figuren auf folgendes Konto:
Torhaus Dölitz – VJV b. Leipzig 1813 e.V.
IBAN: DE61860555921090087051
BIC: WELADE8LXXX
Verwendungszweck: „Virtuelles Diorama“ – Erhalt Torhaus Dölitz mit Museum und Parkanlage
Bitte auch „Namensnennung ja oder nein“ angeben

PS: Spendenquittungen können ausgestellt werden. Dann schreiben Sie bitte noch zusätzlich eine e-mail an: info@torhaus-doelitz.eu

Wir danken schon jetzt für die Unterstützung für unser Haus!

Noch mehr freuen wir uns aber, wenn wir wieder persönlich für unsere Besucher da sein können!
Ihr Museumsteam.

4.April, 14.50 Uhr: Am ersten Tag unserer Aktion verfügt das „virtuelle Diorama“ schon über fast 100 Figuren.
5.April, 16.57 Uhr: Wir sind dreistellig – die Figurenzahl hat sich mehr als verdoppelt!
6.April, 15.15 Uhr: In nicht einmal 24 Stunden sind 200 Figuren hinzugekommen. Wieder eine Verdopplung zum vorhergehenden Tag!
7.April, 17.35 Uhr: Die 500er-Marke ist bereits weit überschritten! Dieser Start ist großartig.
8.April, 15.57 Uhr: Das virtuelle Diorama wächst und wächst: über 900 Figuren sind es bereits!
9.April, 15.57 Uhr: Genau 24 Stunden später sind wir deutlich vierstellig! Wahnsinn.
Wir wünschen allen schöne Ostern, auch wenn es ein ganz anderes Osterfest sein wird.
11.April, 13.58 Uhr: Auch am Feiertag sind weitere virtuelle Figuren erworben worden.
Versuchen Sie, die beiden verbliebenen Osterfeiertage trotz der widrigen Umstände zu genießen. Mit melden uns am Dienstag wieder …
14.April, 16.41 Uhr: Wir sind zurück und hoffen, alle haben Ostern gut gemeistert. Auch über die Feiertage ist das virtuelle Diorama gewachsen. Fast 300 Figuren sind dazu gekommen!
15.April, 17.51 Uhr: Wir sind platt! Sage und schreibe um 1.086 Figuren hat sich das virtuelle Diorama vergrößert!
16.April, 15.45 Uhr: Und es geht weiter … 240 Figuren Zuwachs!
17.April, 15.55 Uhr: Wir stehen kurz davor, die nächste Schallmauer zu durchbrechen …
20.April, 14.45 Uhr: Wir melden uns aus dem Wochenende mit einer Wahnsinns-Nachricht: Der Durchbruch ist geschafft! Dank 340 neuer Figuren haben wir die 3000er Marke nun deutlich überschritten.
21.April, 20.00 Uhr: 203 Figuren mehr – Danke!
22.April, 20.00 Uhr: Und wieder eine dreistellige Zunahme!

23.April, 20.20 Uhr: Über 3.600 Figuren sind es mittlerweile …
24.April, 20.10 Uhr: Exakt 100 neue Figuren!
28.April, 17.05 Uhr: Nach einem verlängerten Wochenende melden wir uns zurück. Ein Blick auf den aktuellen Stand zeigt: wir sind kurz davor, die nächste Schallmauer zu durchbrechen …
02.Mai, 13.10 Uhr: Wir nähern uns weiter an …
04.Mai, 19.20 Uhr: Es ist geschafft! Die 4.000er-Marke ist überschritten. Noch 40 Figuren und das erste Drittel haben wir geschafft! Nach vier Wochen ist dies ein sensationelles Ergebnis! Wir danken allen Spendern auf das Herzlichste!
07.Mai, 22.05 Uhr: Das erste Drittel vom „virtuellen Diorama“ ist nun gefüllt!
11.Mai, 17.22 Uhr: Das hat uns wieder umgehauen! Das virtuelle Diorama verfügt nun über weitere 550 Figuren …
16.Mai, 17.00 Uhr: Wir nähern uns den 5.000 …
25.Mai, 19.55 Uhr: Wenn auch nur ein kleiner Schritt, aber es ist einer … 70 neue Figuren!
5.Juni, 19.33 Uhr: Wir sind kurz vor der 5.000 Figur!
25.Juni, 18.00 Uhr: Da sind die 5.000! Wir melden uns nach längerer Zeit zurück. Dank unserer Spendenbox zum „Virtuellen Diorama“ ist auch diese Marke geknackt worden. Wir danken herzlichst allen Museumsbesuchern, die nach der  Schließzeit wieder den Weg ins Museums gefunden haben! Die Krise ist aber noch nicht überwunden. Weitere Veranstaltungen fallen aus und damit fehlen auch wichtige Einnahmen. Gerade heute wurde auch das „Fest der 25.000 Lichter“ im September abgesagt. Also, wir freuen uns weiter über die Unterstützung und neue Figuren für unser Diorama! Auf geht es zur nächsten Marke …
19.Juli, 19.35 Uhr: Leider musste auch die nächste Veranstaltung abgesagt werden – das Kulturfestival. Deshalb vielen Dank den neuen Figurenkäufern!
1.Oktober, 19.58 Uhr: Es war längere Zeit ruhig geworden. Aber jetzt gibt es wieder Zuwachs: 153 Figuren.
6.November, 19.27 Uhr: Nur wenige Tage sind seit der Zwangsschließung durch Corona vergangen und schon können wir neue virtuelle Figurenbesitzer begrüßen. Großartig, über 300 neue Figuren!

 

Wir danken den „virtuellen“ Figurenbesitzern:
Dietmar Rüdiger, Gundula und Jörg Winzer, Uwe Ehmke, Stefan und Elfi Hoffmann, Manuela und Peter Rosenthal, Viola Valz, Jürgen Hoffmann, Michél und Anja Kothe, Mandy Fuhrmann, Familie von Rauchhaupt, Kerstin und Torsten Arndt, Melanie Wolf, Cathleen Wolf, Joachim Boettcher, Historia Event & Souvenir / Gert Pfeifer, Andreas Bortenreuter, Napoleonstrasse 1813 e.V., Eberhard Eichhorn, Oliver Eichhorn, Andreas Köhler, Angela Behrends, Steffen Kliesch, Irek Baischew, Antje Loth, Martina und Rainer Pönicke, Thomas und Ines Rath, Anita Zuchantke, Peter Hentzschel, Jürgen Heese, Andreas Kuffer, Silvia und Swen Hönemann, Sylvia Wehren, Guenter Seliger, Carola und Axel Köster, Ralf Sperling, Boris Günter Tränkner, Uta Kaufmann, Britta und Frank Lipfert, Frank-Michael Glöß, Henry Schmidt, Dr. Claudia und Rene Schütze, Reinhardt Fritzsche, Oliver Helmert, Daniela Hertel, Richard Wastl, Peter Bach, Joachim Petrasch, Peter Schnurpel, Erhardt und Heike Straßburg, Erika Säring, Swen Heuer-Müller, Getrud Heuer, Birgit und Tino Lohse, Axel Heinz, Jürgen Hecker, Familie Moschinski, Wolfgang Herzschuh, Petra Wagner, Dr. Ing. Friedrich Mehl, Russische Jäger 1813 e.V., Siegfried und Christina Kothe, Henry Rudolph, Birgit und Frank Bär, Frank Safran, Angela Fritzsche, Claudia und Frank Wehlitz, Anne und Stephan Iser, Heiko Moritz, Ralf Sperling, Dr. Brunhilde Stall, Ines und Thomas Neugebauer, Jens Kaluza, Susanne Kaluza, Lutz Schmidtchen, Margit und Rolf Münchow, Kurs Zinnfiguren der KGS Ulrich von Hutten aus Halle, Michael Duerre, Alexander Steinbrecher, Birgit und Ralf Schreiner, Bernd Großlaub, die Elternschaft der Klasse 4g der Fanny-Hensel-Schule Leipzig, Dirk Heinze, Ronald Piech, Verena und Olaf Duwe, Jens Deutscher, Renate und Ralf Nickel, Olaf Hesse sowie sechs anonyme Spender. Dazu kommt noch unsere Spendenbox im Museum.