Coronavirus

Liebe Besucher. Leider ist nun das amtliche Öffnungsverbot für Museen erfolgt. Damit hat der Coronavirus auch unser Haus bis auf Weiteres lahmgelegt. Wir hoffen, dass sich die Situation bald entspannt und wir schnell wieder öffnen können.
Zusätzlich müssen wir das Osterfeuer absagen. Auch diese Veranstaltung kann unter den jetzt gegebenen Bedingungen nicht stattfinden. Das gleiche Schicksal ereilt die Museumsnacht Leipzig/Halle. Auch diese wurde von den Veranstaltern offiziell abgesagt.
Keine Frage, die Gesundheit aller hat oberste Priorität. Bleiben Sie also gesund!
Ihr Museumsteam, 16.März 2020.

Torhaus Shop

Das Belagerungsspiel „Völkerschlacht bei Leipzig 1813“

Zusammenarbeit mit den Zinnfigurenfreunden Leipzig e.V. und mit dem Bürgerverein Dölitz e.V.

Alle Projekte, insbesondere die schrittweise Modernisierung der Dauerausstellung und sämtliche Sonderausstellungen, werden in enger Zusammenarbeit mit den Zinnfigurenfreunden Leipzig e.V. umgesetzt. Ohne diese Kooperation wäre ein solches Museum nicht möglich! Mehr über die Zinnfigurenfreunde:
www.zinnfigurenfreunde-leipzig.de

Ein weiterer wichtiger Partner für das Museum, insbesondere für Veranstaltungen und die Stadtteilarbeit, ist der Bürgerverein Dölitz:
www.bv-doelitz-online.de

Europa & Bonaparte. Bilder aus einer schicksalhaften Epoche.

Das neuartige Epochenbild spannt den Bogen von der Französischen Revolution 1789 bis zum Wiener Kongress 1815 und thematisiert Mode, Erfindungen, Literatur und Musik ebenso wie Krieg und Politik. Das Label „Jugend und Geschichte“ verrät dabei, an wen sich das Projekt im Besonderen richtet. Die Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig hat dieses Projekt maßgeblich unterstützt.

Sonderausstellung: „Napoleon-Gesichter“

verlängert bis 29.Februar 2020
Napoleon-Gesichter glänzt nicht mit Leihgaben großer Museen, sondern mit den Kuriositäten, die den Kaiser abbilden, glorifizieren, denunzieren und benutzen. Die Ausstellung wird so zu einem Spiegelbild eines vielschichtigen Menschen.

Dölitz Drehort von Musikvideo!

Am 10.November 2018 produzierte die Berliner Band Final Stair am Torhaus Dölitz das Musikvideo zu Ihrem neuen Song „End of Love“. 40 historische Darsteller, organisiert vom Verband Jahrfeier Völkeschlacht b. Leipzig 1813 e.V., ließen die musikalische Geschichte lebendig werden.
Die geschichtsinteressierte Band Final Stair – das sind die Zwillinge Istvan und Denes Vörös und Drummer André Seidel – wurden von der bekannten Schauspielerin Uta Kargel unterstützt.
Es war ein unvergesslicher Drehtag! – Seit dem 11.Januar ist das Video online:
LVZ Artikel

Video auf YouTube