Aktueller Spendenstand:
11185 Figuren

Figuren für ein virtuelles Diorama – wir sind auf der Zielgeraden!

Auch unser Museum musste von Mitte März bis Anfang Mai 2020 ohne Besucher auskommen. In dieser und auch den folgenden monatelangen Schließzeiten sind neben den Eintrittsgeldern viele weitere Einnahmen weggebrochen.
Mit dem Wissen, weder die Ersten, noch die Einzigen zu sein, haben wir dieses Experiment gewagt und unsere Hilfe-Aktion – das „virtuelle Diorama“ – gestartet.
Ziel war und ist es, die Figurenzahl unseres größten Dioramas im Museum zu überbieten. Dieses hat 12.126 Figuren! Helfen Sie uns weiter, diesen Rekord zu brechen und erwerben Sie virtuelle Figuren für jeweils einen Euro! Jeder Rekordjäger wird im Museum genannt! Aber wir wollen noch mehr!

weitere Informationen zur Spendenaktion gibt’s hier

Stadtrundfahrt

Kooperationen: Zinnfigurenfreunde Leipzig e.V. und Bürgerverein Dölitz e.V.

Alle Projekte, insbesondere die schrittweise Modernisierung der Dauerausstellung und sämtliche Sonderausstellungen, werden in enger Zusammenarbeit mit den Zinnfigurenfreunden Leipzig e.V. umgesetzt. Ohne diese Kooperation wäre ein solches Museum nicht möglich! Mehr über die Zinnfigurenfreunde:
www.zinnfigurenfreunde-leipzig.de

Ein weiterer wichtiger Partner, insbesondere für Veranstaltungen, Projekte und die Stadtteilarbeit, ist der Bürgerverein Dölitz: www.bv-doelitz-online.de

Aus dem Torhaus Shop

Das Belagerungsspiel „Völkerschlacht bei Leipzig 1813“

 

Rommè Bonaparte – die 2.Auflage ist da!

Die 2.Auflage beinhaltet drei neue Joker, die Schachtel ist ebenfalls leicht verändert.

 

 

Das Leipziger Zinnfigurenmuseum veröffentlichte im Mai 2022 unter dem Label „Edition Torhaus Dölitz“ ein historisches Spielkartendeck des Leipziger Illustrators André Martini. Projekt-Partner ist die Altenburger Tourismus GmbH. Aufgrund der großen Nachfrage erscheint bereits nach einem Jahr die 2.Auflage.

Fernsehbeitrag: https://www.mdr.de/tv/programm/sendung-751520.html

Aber damit nicht genug. Mit „Fantastic-Mystic-Gothic“ ist ein weiteres  Rommé-Blatt erschienen, welches ab sofort ebenfalls in unserem Museumsshop erhältlich ist.

Projekt Stadtteilflyer Dölitz

Der Flyer ist gedruckt, die online-Version gibt es hier: http://www.torhaus-doelitz.eu/umgebung

Mühlenblick

Der neue Verweilort „Mühlenblick“ wurde am 11.November 2023 eingeweiht:

Veranstaltungstipps & Eindrücke


Sommer 2024 in Dölitz: das heißt auch und ganz besonders Kultur und Unterhaltung. Besuchen Sie die vielfältigen Veranstaltungen unseres Torhauses und der Wassermühle Dölitz! Karten für Kabarett, Kaffeekonzert und musikalsichen Lachnachmittag im Torhaus erhältlich.
Flyer Kultursommer 2024



 

Eindrücke vom Kinder- und Jugendbiwak des HMV (Historische Militävereiniging 1813 e.V. – der Dachverband für Reenactment) vom 28.-30.Juli 2023 am Torhaus Dölitz:

 

aktuelle Sonderausstellungen:

Die Feld-Artillerie der Napoleonischen Kriege (bis 25.Februar 2024)
Die kriegerischen Ereignisse vor 210 Jahren in Deutschland, vor allem hier in Sachsen mit dem Höhepunkt der Völkerschlacht im Oktober 1813, sind Anlass für diese Sonderausstellung Leipziger Zinnfigurensammler, die sich auf diese Epoche spezialisiert haben. Schwerpunkt ist die Artillerie, die in diesem Krieg endgültig zu einer Hauptwaffe wurde.


„Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn“ (ab 1.April 2024)
Die KLIO-Landesgruppe Südwest-Sachsen stellt sich vor.

 

 


Info-Film zur letzten Sonderausstellung „Shogun“:  https://www.youtube-nocookie.com/embed/f1NkSp804cc

Was es nur online zu sehen gibt – Dioramen aus der Dunkelkammer

Für die Zeiten, in denen das Museum wegen Corona geschlossen bleiben musste, gewährten wir einen Blick in unsere Sammlung. Die hier gezeigten Dioramen sind nicht Bestandteil der Dauerausstellung und sind maximal einmal in 10 Jahren in Sonderausstellungen zu sehen!

Hier geht es zu den ausgewählten Sammlungs-Stücken!

 

Europa & Bonaparte. Bilder aus einer schicksalhaften Epoche.

Das Epochenbild spannt den Bogen von der Französischen Revolution 1789 bis zum Wiener Kongress 1815 und thematisiert Mode, Erfindungen, Literatur und Musik ebenso wie Krieg und Politik. Das Label „Jugend und Geschichte“ verrät dabei, an wen sich das Projekt im Besonderen richtet. Die Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig hat dieses Projekt maßgeblich unterstützt.

Dölitz Drehort von Musikvideo!

Am 10.November 2018 produzierte die Berliner Band Final Stair am Torhaus Dölitz das Musikvideo zu Ihrem neuen Song „End of Love“. 40 historische Darsteller, organisiert vom Verband Jahrfeier Völkeschlacht b. Leipzig 1813 e.V., ließen die musikalische Geschichte lebendig werden.
Die geschichtsinteressierte Band Final Stair – das sind die Zwillinge Istvan und Denes Vörös und Drummer André Seidel – wurden von der bekannten Schauspielerin Uta Kargel unterstützt.
Es war ein unvergesslicher Drehtag! – Seit dem 11.Januar 2019 ist das Video online:
LVZ Artikel

(240) Final Stair – End of Love – YouTube